CBD, CBD Blüten, CBD Öle, Gesundheit, Stressbewältigung -

CBD-BLÜTEN UND CBD-ÖLE

Eine CBD-Blüte ist eine Cannabisblüte, die sich durch ihren hohen Gehalt an CBD-Harz auszeichnet. Der Reichtum an dieser Substanz bedeutet, dass die Blüte mehr positive als negative Auswirkungen auf den Körper hat.

Es sind die Cannabionoide namens Tetrahydrocannabinol oder THC, die für die psychotropen Wirkungen von Marihuana verantwortlich sind. Je höher der Tetrahydrocannabinol-Gehalt, desto mehr macht die Blüte den Anwender high. Im Falle von Marihuana übersteigt der Tetrahydrocannabinolgehalt 10%, was sehr hoch ist.

Auf der anderen Seite macht eine CBD-Blüte und CBD-Öl nicht high, weil weniger Tetrahydrocannabinol vorhanden ist. Im Falle von Hanf beträgt der THC-Wert weniger als 0,2%. Daher wird eine CBD-Cannabisblüte nicht für psychotrope Wirkungen, sondern für therapeutische Effekte verwendet. Mit anderen Worten, die Anwendung von medizinischem Cannabis gilt als gesund. Die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten sind zahlreich, so kann CBD zum Beispiel gegen Kater und Kopfschmerzen eingesetzt werden.

Diese chemische Substanz ist in verschiedenen Formen auf dem Markt zu finden, wie beispielsweise als CBD-Öl. Der Kauf einer CBD-Blüte wird jedoch empfohlen, da die Wirkung von CBD stärker ist. Es gibt eine bessere Synergie zwischen den verschiedenen Cannabinoiden in der Blüte als im Öl. Die therapeutischen Cannabinoide und Terpene in der CBD-Blüte wirken zusammen, um höhere Wirkungen zu erzielen.

CBD hat viele Tugenden und die Forschung zu den positiven Wirkungen ist noch nicht abgeschlossen. Zu den wichtigsten positiven Wirkungen zählt die Schmerzlinderung. Therapeutische Cannabinoide binden an CB1- und CB2-Rezeptoren, um die natürliche Reaktion des Nervensystems auf Schmerz zu optimieren.

CBD-Blüten und -Öle sind gesund und können auch zur Bekämpfung von Stress und Depressionen verwendet werden. Therapeutische Cannabinoide haben anxiolytische Eigenschaften, die helfen, die Stimmung zu regulieren und direkt auf Angstattacken zu wirken.

Zugleich kann die CBD-Blüte bei der Suchtbekämpfung helfen. Die therapeutischen Cannabinoide, die die Wirkung von Tetrahydrocannabinol aufheben, sind ideal für den Entzug. Dies gilt nicht nur für Haschisch, sondern kann auch für die Raucherentwöhnung und andere von Opiaten abgeleitete Drogen verwendet werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen